Peter Lambert zum Direktor des Amtsgerichts Koblenz ernannt

Auf Vorschlag des Ministers der Justiz Herbert Mertin ist der bisherige Direktor des Amtsgerichts Montabaur Peter Lambert am 25. Juni 2018 zum Direktor des Amtsgerichts Koblenz ernannt worden. Der Präsident des Landgerichts Koblenz, Stephan Rüll, händigte Herrn Lambert die von Ministerpräsidentin Malu Dreyer unterzeichnete Ernennungsurkunde am 25. Juni 2018 aus und gratulierte herzlich zur Ernennung. Peter Lambert tritt damit die Nachfolge von Reiner Rühmann an, der am 01. März 2018 Vizepräsident des Landgerichts Koblenz wurde.

Herr Rüll wünschte dem neuen Direktor des Amtsgerichts Koblenz für seine zukünftigen Aufgaben viel Erfolg und betonte, Peter Lambert sei nicht zuletzt aufgrund seiner langjährigen Tätigkeit als ständiger Vertreter eines Direktors bei dem Amtsgericht Koblenz und aufgrund seiner tiefen Verwurzelung in seiner Heimatstadt Koblenz für die neue Aufgabe bestens geeignet und gerüstet.

Peter Lambert wurde 1961 in Koblenz geboren. Nach Abitur in Koblenz und Studium der Rechtswissenschaften in Mainz trat er im Jahr 1990 in den Justizdienst des Landes Rheinland-Pfalz als Staatsanwalt bei der Staatsanwaltschaft Koblenz ein. Ab Januar 1994 war er bei dem Landgericht Koblenz tätig. Von dort wechselte er im August 1994 an das Amtsgericht Westerburg. 1995 war er zunächst kurzfristig bei dem Amtsgericht Betzdorf tätig, bevor er im März desselben Jahres zum Richter am Landgericht Koblenz ernannt wurde. Von Februar bis August 2001 war Peter Lambert an das Oberlandesgericht Koblenz abgeordnet. Anfang 2002 wurde er zum ständigen Vertreter des Direktors bei dem Amtsgericht Mayen ernannt. Im Dezember 2006 wurde Peter Lambert als ständiger Vertreter des Direktors an das Amtsgericht Koblenz versetzt. Seit dem 20. November 2015 leitete er als Direktor das Amtsgericht Montabaur.

Eine feierliche Amtseinführung durch den Minister der Justiz wird noch erfolgen.

Koblenz, den 27.06.2018

Justizmedienstelle Landgericht Koblenz

Dr. Dennis Graf

(Richter am Amtsgericht)